Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

November 04 2013

TheoRettich
19:32

Cannabiskonsum und Zahnpflege

Da es an deutschen Quellen zu dem Thema gänzlich fehlt & viele Patienten ihren Konsum vor ihrem Zahnarzt verheimlichen, hier eine Zusammenfassung:

Der Konsum von Cannabis hemmt (wie allgemein bekannt) den Speichelfluss und bringt damit den mikrobiologischen Haushalt im Mund durcheinander.

Konkret: Die Enzyme im Speichel neutralisieren Säuren in der Mundhöhle.
Zusätzlich desinfiziert Speichel und reduziert die Vermehrung von Bakterien im Mund und vorallem auf den Zähnen (Plaque), welche Zucker hauptsächlich in Milchsäure umwandeln.
Säure greift zuerst den Schmelz an, sie 'demineralisiert' ihn, (d.h. er verliert Mineralstoffe und wird an den Zahnkronen dadurch leicht transparent), dann wird der Zahn bröckelig und es tritt Karies auf.

Wenn Cannabiskonsumenten nicht anhand ihrer Zähne erkannt werden wollen, gilt es dem entgegenzuwirken.

Es reicht aus einige Angewohnheiten zu ändern/anzupassen:

- Niemals unmittelbar nach dem Konsum von Zucker/Säurehaltigen Lebensmitteln/Cannabis die Zähne putzen, sondern vorher! - Grund: Die Zähne "werden weich", wie oben beschrieben, der mechanische Abrieb der Zahnbürste ist dann nicht sonderlich hilfreich - besser Plaque vorher entfernen und remineralisieren (dazu weiter unten mehr)

- säurehaltige Getränke wenn möglich mit einem Strohhalm trinken, insbesonders bei Cola od ähnl Getränken mit/aus Zuckersirup, generell gilt: je weniger Kontakt diese Lebensmittel mit den Zähnen haben, desto besser

- während und/oder unmittelbar nach dem Konsum von Cannabis zuckerfreie Kaugummis kauen

- keine Zahnpasta mit
Natriumfluorid nutzen, sondern nach Zahncreme mit dem Inhaltsstoff Aminfluorid suchen -- Grund: Natriumfluorid ist seit Jahrzehnten medizinisch überholt, aber patentfrei und wird deswegen weiter von der Massenindustrie benutzt; Aminfluorid ist deutlich teurer - aber auch mehr als 10x wirksamer (Studien dazu kann ich bei Bedarf heraussuchen)

- regelmäßiges Remineralisieren mit Präparaten, die eine (Amin)Fluoridschicht auf dem Zahnschmelz hinterlassen - wie zB elmex gelee. Dieses ist vor dem Schlafen gehen zu empfehlen - und sollte durchaus täglich benutzt werden (nach d Zahnreinigung mit d blanken Finger auf die Zähne auftragen & einwirken lassen)

Zum Thema Remineralisation/Fluoridierung siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Fluoridierung#Wirkungsweise
Reposted byIrrbert Irrbert

January 26 2012

TheoRettich
03:23
Play fullscreen
Hitler gets sprayed weed
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl